Kloster St. Johann/ Müstair

Das 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte Kloster St. Johann im Val Müstair ist Johannes dem Täufer geweiht, dessen Geschichte einen großen Teil der erhaltenen Fresken ausmacht. Der Mythos besagt, dass das Kloster von Karl dem Großen selbst gegründet wurde, tatsächlich aber dürfte es eher von einem Churer Bischof in der Zeit nach 775 gegründet worden sein.„Kloster St. Johann/ Müstair“ weiterlesen