Gossensaß

Nur wenige Kilometer von Sterzing entfernt liegt die Marktgemeinde Gossensaß, die wie kaum ein anderer Ort Tirols vom Bergbauboom des 15. und 16. Jahrhunderts profitiert hat. Als man im benachbarten Pflersch Eisen- und Silbererz fand, zogen Bergleute aus ganz Europa nach Gossensaß (und Sterzing), weswegen bereits 1419 der damalige Landesherr von Tirol, Herzog Friedrich IV.„Gossensaß“ weiterlesen

Sterzing

Die Stadt Sterzing geht, trotz prähistorischer Funde die man im sog. Sterzinger Becken gemacht hat, vor allem auf die Gründung des römischen Vibidenum zurück. Dieser Name steckt auch heute noch in der italienischen Bezeichnung der Stadt: Vipiteno. Um 1280 wurde Sterzing von Meinhard II. zur Stadt erhoben und die Ausrichtung der Altstadt entlang der damals„Sterzing“ weiterlesen