Wanderung durchs Pfossental

Start der Tour am Gasthof Jägerrast

Das Pfossental erreicht man über das Schnalstal, indem man bei Karthaus rechts auf die sehr schmale und steile Straße durch das Pfossental einbiegt. Dieser folgt man mit dem Auto bis zu ihrem Ende am Gasthof Jägerrast, von wo man zu Fuß weitergeht.

Von den Einheimischen Vorderkas genannt, wird der Gasthof nur zwischen Ostern und Allerheiligen bewirtschaftet, was meines Wissens auch für alle dann noch folgenden Höfe gilt. Daher sollte man eigene Getränke und Essen mitführen, wenn man außerhalb dieser Zeiten unterwegs ist.

Auch hier gab es wieder tierische Begleiter

Der Vorteil (oder Nachteil, je nach Perspektive) der Strecke durch das Pfossental ist, dass es nur einen Weg hinein, und damit auch nur den selben Weg wieder hinaus gibt, weswegen man sich nicht verlaufen kann. Der Beginn der Strecke liegt auf 1694 m, am Ende wird man sich auf 2076 m befinden.

Die Mitterkaser Alm

Je nach Jahreszeit und Sonnenstand führt vor allem der Beginn der Strecke durch den Schatten, was wie hier Ende Oktober, doch recht kühl sein kann, weswegen sich trotz guten Wetters das Mitführen einer Jacke/dickeren Pullovers empfiehlt.

Blick auf die Texelgruppe

Nach der Mitterkaser Alm erreicht man den Rableid Hof, wo wir einen der besten Kaiserschmarrn und eines der besten Speckbrettl unseres Lebens bekommen haben, weswegen ich eine Einkehr hier nur empfehlen kann.

Das Ende der Tour erreicht man an der Eishofalm, da es von hier aus dann nur noch ins Hochgebirge auf teilweise über 3000 m geht. Für Tourengeher lohnen sich aber zweifellos die Wege über die Stettiner Hütte (2875 m) ins Passeier. Zudem gehört dieser Abschnitt zu den landschaftlich schönsten Teilen des langen Meraner Höhenwegs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: