Kloster Hamersleben

Klosterkirche Hamersleben

Auf halber Strecke zwischen Halberstadt und Helmstedt liegt das romanische Kloster Hamersleben. Da es abseits der üblichen Verbindungswege der Romanischen Straße liegt und sicherlich auch nicht zu den Hauptattraktionen zählt, waren wir bei unserem Besuch mutterseelenallein. Für uns persönlich war das schön, die Kirche hätte aber durchaus mehr Aufmerksamkeit verdient.

Das ehemaliger Augustiner-Chorherrenstift und die Stiftskirche St. Pankratius wurden 1108 von Bischof Reinhard von Halberstadt gestiftet. Der Bau der Kirche war bereits bis 1140 abgeschlossen, da reiche Schenkungen dem Kloster einen gewissen Wohlstand ermöglichten. Trotz Plünderungen und Brandschatzungen während der Bauernkriege und des 30 jährigen Krieges hielt sich das Kloster bis zur Auflösung des Heiligen Römischen Reiches und wurde erst 1804 säkularisiert. Heute gehört die Kirche der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, die bis Ende 2018 umfangreiche Retsaurierungsarbeiten vollzogen hat und auch heute noch die Fresken der Hauptapsis zu retten versucht.

Die Säulenbasilika steht in der Tradition der Hirsauer Bauschule und zeichnet sich durch die schlanke Proportionierung des Mittelschiffs und eine besondere Perfektion in der Steinbearbeitung aus. Dies kann man auch an den fein gearbeiteten Würfelkapitellen von 1130 heute noch gut erkennen.Die Hamerslebener Kirche wird im Reichtum und der Qualität der Ausführung dieser Ornamentik nur noch von der Stiftskirche in Königslutter übertroffen. Die Hamerslebener Kirche wird sogar als der edelste hochromanische Bau in Mitteldeutschland bezeichnet. Auch das romanische Ziborium, das zu den ältesten Deutschlands zählt, zeugt von der hohen Kunstfertigkeit, die die Erbauer von Hamersleben besaßen.

Öffnungszeiten: Sommer: tägl. 9:00 bis 18:00 Uhr; Winter 09:00 Uhr bis zur Dämmerung. Der Eingang ist etwas versteckt in der Gartenmauer an der Hauptstraße.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: